Tourstation #8 (Im Fadenkreuz) – Santiago de Chile und Valparaiso

Nach zahlreichen Stationen in Kooperation mit der Volksbühne am Rosa-Luxemburg-Platz, Radialsystem V, Akademie der Künste, Walcheturm Zürich, Schauspielhaus Zürich, öffentliche Plätze (Brachfläche Berlin Mitte, Dorfkern Marzahn, Matthäikirchplatz Berlin) überquert NOVOFLOT mit seiner 2014 gestarteten „T-House-Tour“ nunmehr erstmals den Atlantik und ist mit seinem Projekt über improvisierte Formen des Musiktheaters in Chile zu Gast.

In Santiago de Chile und Valparaiso werden die T-House-Gastgeber eine neue Variante ihrer mobilen Opernhausarchitektur aufbauen und im Zusammenspiel mit chilenischen Gastmusikern erforschen, welche Fragestellungen der bisher europäisch geprägten „T-House-Tour“ in Südamerika möglicherweise völlig neu zu verhandeln wären!

Centro Cultural Matucana 100  (Explanada): 16. März, 15-22 Uhr und 17. März, 15-21 Uhr
Parque Cultural de Valparaíso (Patio Central): 20. März, 17-22 Uhr und 21. März, 19-22 Uhr

T-House-Gastgeber in Chile:
Yuka Yanagihara (Sopran), Raphael Clamer (Schauspiel), Ichi Go (Tanz), Komi Togbonou (Gesang/Schauspiel), Claudio Puntin (Klarinette), Hayden Chisholm (Saxophon) / Regie: Sven Holm / Musikalische Leitung: Vicente Larrañaga / T-House-Architektur: GRAFT Architekten und Elisa Limberg / Bühne Mitarbeit: Anne Storandt / Kostüme: Sara Kittelmann / Dramaturgie: Malte Ubenauf / Produktionsleitung: Dörte Wolter
P1_Im Fadenkreuz@Falko Siewert

Leave a Comment

Your email address will not be published. Required fields are marked *